Skip to main content


 

Ein Dackel tut, was er tun muss! Jagen!


Irgendwie war heute Morgen alles anders als sonst. Im Normalfall bin ich ja so der Frühaufsteher und wecke den Chef mit den unterschiedlichsten Nickligkeiten. Jaulen, am Bett hochspringen oder auch durch umherlaufen mit den Krallen auf Laminat. Er meinte mal, die zuletzt genannte Art, wäre die effektivste aller Foltermethoden und durchaus Guantanamo tauglich.
Egal. Heute war es aber anders. Der Chef stand mit der Leine plötzlich vor mir und sagte nur, dass ich mal langsam in Wallung kommen solle, denn es wäre Zeit zum Gassi gehen. Wie jetzt, ist es schon wieder so weit? Ich war noch total verpennt. Muss wohl am Alter liegen. Irgend etwas in der Richtung faselten die Cheffin und der Chef auch. Muss dann wohl so sein.

Die Kinder des Rudels stammelten auch irgend etwas von häääpie börthdai oder so ähnlich. Was auch immer die so von sich geben.

Heute Nachmittag kam die Chefin dann mit einem Geschenk und meinte (endlich mal auf Deutsch): "Alles Gute zum Geburtstag Börne. Hier ist ein kleines Geschenk zum 2 j... mehr anzeigen
Alles Gute, kleiner Jäger ! Hol die Mäuse aus den Löchern und zeig den Postboten wer das sagen hat. :dog

Börne 8 Monate her
Sicher @Linus von der Ohrewiese, Mäuse gibt es keine mehr aber den Briefträger mag ich. Der ist irgendwie nett.




 

ICH sehe Euch alle!


Bild/Foto
Ich sehe nix !

Bild/Foto

Börne 8 Monate her
Ja wie auch Kumpel. Du schläfst ja auch. Den Chef im Büro besuchen hätte ich auch mal Lust drauf. Aber er meint immer das er dann zu lange aufräumen müsste, wenn ich durch die Bude gefegt wäre. Naja, solange freue mich mich halt immer Abends auf seine Rückkehr.



 

Flohmarkt AGRA


@Malte @Börne

Jungs, wie seht ihr das ???

;-)

Bild/Foto
Dieser Beitrag wurde bearbeitet. (8 Monate her)
Börne 8 Monate her
Um die persönliche Sicherheit nicht zu gefährden, sehe ich das genauso.



 

Des Kaisers neue Kleider


Da kam der Chef doch letztens mit ein paar neuen Klamotten für mich um die Ecke. Wurde auch irgendwie Zeit, denn immer die gleichen Plutten am Leib, geht gar nicht. Die Damenwelt ignoriert mich sonst noch komplett. Denen ist das egal, dass die Sachen schön nach mir riechen. Für die zählt nur der erste Eindruck und sonst nichts.

Und was soll ich sagen. Der neue Pulli ist der "Börner" (haha, kleiner Wortwitz). Sitzt wie angegossen und es geht sich prima damit auf die Pirsch. Damit ich auch alle Autogrammwünsche erfüllen kann, steht sogar mein Name mit drauf. Na wenn das mal nichts ist!

Bild/Foto

Bild/Foto
Dieser Beitrag wurde bearbeitet. (9 Monate her)
Andreas Hannusch 9 Monate her
Mann, sieht das schick aus !

Börne 9 Monate her
Danke @Andreas Hannusch Erst ein neuer Haarschnitt und dann die Klamotten. Ich steh bei der Damenwelt wieder ganz hoch im Kurs. :-)



 

Hunde Hinterlassenschaften! Schämt Euch Kumpels!


Gestern Abend ging es wieder los. Der Chef und ich raus auf Patrouille. Aber stopp. Kaum vor der Tür, musste der Chef noch mal nach Oben, denn er hatte diese Kotbeutel vergessen.

"Die müssen wir haben Börne, sonst werden die Leute immer sauer falls Dir was aus dem Nacken fällt. Das empfinden Sie nämlich als Umweltverschmutzung." Na toll dachte ich mir so. Aber 'what else', interessiert mich nicht, er muss sich ja bücken. Hauptsache es geht langsam los. Also hau die Hacken in den Teer Chef.

Nachdem wir dann so in unsere Gasse eingebogen sind, muss ich den Leuten aber absolut Recht geben. Das ist ja eine Sauerei hier! Überall haben die Hunde ihre Hinterlassenschaften in die Büsche geworfen.

Das muss ich mal in aller Härte sagen: "Kollegen, ihr veranstaltet hier eine unglaubliche Ferkelei. So etwas geht gar nicht. Sagt Euren Frauchen und Herrchen, dass die Eure Sauerei gefälligst mit weg räumen! Schämt Euch!"

Hier mal ein paar Fotos, die in nicht mal 5 Minuten, auf einer Strecke von... mehr anzeigen
Dieser Beitrag wurde bearbeitet. (9 Monate her)
2 Personen mögen das nicht


 

Börne meets Buddha


Ich lag, nach einem absolut stressigen Tag, so auf der Couch herum und döste so vor mich hin. Beim Extremcouching gehen einem ja so verschiedenste Dinge durch den Kopf.
Warum zum Beispiel, kommt der Chef, seitdem das Wetter so schön ist, fast täglich mit so einem Werkzeug zu mir und zippelt heftigst in meinem Fell herum?

Jedes mal holt er dann so kleine braune, schwarze und graue erbsenartige Dinger aus meiner Behaarung. Die würden mich ja gar nicht stören, nur das unsanfte enthaaren lässt mich immer zusammenzucken und es löst auch dann und wann einen kleinen Beißreflex aus.

"Das muss sein Börne. Zecken haben nichts bei Dir verloren", kontert der Chef immer. Was auch immer Zecken sind. Ich spüre die gar nicht.

Manchmal sind die Menschen schon merkwürdig und einen Tick zu genau für meinen Geschmack. Da kam mir dann die Idee, den Kollegen auf der Fensterbank mal zu fragen. Den nennen die Menschen Buddha und der soll angeblich ziemlich schlau und weise sein. Gut, etwas pummelig aber was will das schon b... mehr anzeigen
Dieser Beitrag wurde bearbeitet. (1 Jahr her)
Ach, kleiner Börne, du musst doch nicht auf die Fensterbank zum meditieren klettern !
Guck mal, so sieht meine Meditationshaltung aus:

Bild/Foto
Entspannung pur !

Wenn ich allein im Büro bin, halte ich auch manchmal den Mittagsschlafplatz vom Chef auf dem Sofa warm. Der Arme könnte auch manchmal etwas weniger Stress gebrauchen ! Also soll er wenigstens schon 'ne warme Stelle haben. Immer wenn ich höre das er wieder ins Büro kommt, steige ich wieder schnell in mein Körbchen damit er nix merkt und er an die Mysterien des Spaghettimonster glauben kann. Nur manchmal guckt er mich so komisch an - ob er was weiß ?

Ach, und was diesen kleinen Glatzkopf neben dir betrifft: mach deinem Chef klar, dass das für dich der "Ersatzchef" ist wenn du allein bist. Für dich ist Chef immer mit blanker Birne.

:dog

Börne 1 Jahr her
Ich denke er merkt nichts. Dafür sind die Sinnesorgane der Menschen viel zu unterentwickelt. Die können uns gar nicht das Wasser reichen.

Aber zum Thema Meditationspläzte. Da habe ich schon so einige für mich gewinnen können. Überall wo ich das wollte, liegen nun Decken. Damit die guten Garnituren nicht so leiden müssen, meint mein Chef mit der Meister Propper Frisur. Naja, hauptsache kuschelig.

Auf die Fensterbank bin ich nur wegen dem Gespräch mit dem kleinen Pummeligen geklettert. Sonst ist alles easy bei uns.



 

Das habe ich nun von der Nörgelei


Da schlummer ich am letzen Wochenende so vor mich hin. Ihr müsst nämlich wissen, dass mir diese verdammte Zeitumstellung immer noch in meinen grazilen Dackelbeinen steckt. Der Chef ist morgens immer zu früh, wenn er mit mir rausgehen möchte. Bin dann etwas verwirrt. Das legt sich aber spätestens, wenn es auch früher was zu mampfen gibt.
Zurück zum Thema. Also besagten Samstag lief alles irgendwie seltsam. Das Rudel machte sich früh fertig. Dann der Schock. Die ließen mich alleine zurück, weil sie angeblich shoppen gehen.

HAAALLLOOO? Vielleicht habe ich ja auch mal Lust in so Geschäften mein Unwesen zu treiben. Mich fragt aber mal wieder niemand. Typisch. In allen wichtigen Fragen werde ich außen vorgelassen.

Der Hammer kam aber erst noch. Als das Rudel nach einer gefühlten Ewigkeit wieder da war, suchte der Chef so eine kleine schwarze Kiste aus dem Schrank. Er meinte nur: "So Börne, nun wollen wir Dich mal sommertauglich machen." Er öffnete diese Schachtel und dann sah ich... mehr anzeigen
Eh Alter ! Du siehst sooooo cool aus !
Die Frisur steht dir. :dog

Zum Glück brauch ICH sowas nicht. Meine Haare verteilen sich von alleine in der Wohnung wenn der Chef mich nicht ab und zu im Garten bürstet. Von den dann rausgebürsteten Haaren könnte ein altes Mütterchen einen laaaangen Faden spinnen.

,-)

Börne 1 Jahr her
Hallo Linus,

der Chef bürstet mich auch jedes Wochenende mit so einem silber aussehenden Kamm. Da sagt er dann auch immer "Drei Pfund Wolle an dem Bolle".

Da ich aber gerne mit so Rindslederknochen rumspiele, ging da am Bart und dan den Pfoten kaum noch was ohne das es zippelte. Die waren so zusammengeklebt, wie Pumakacke meinte er nur. Da half nur noch scheren. Und außerdem sah ich immer wie der Strubbelpeter aus, wenn es geregnet hat. Das ist nun vorbei.

Alles luftig und easy nun.



 

Wenn der Chef wüsste...


...was ich mir gerade für eine Foltermethode für ihn überlege.

Da kuschel ich hier gerade so schön mit ihm herum und er krault mir so richtig die Haare auf dem Kopf. Das mag ich nämlich absolut gerne und könnte dabei fast einschlafen.

Aber nach ein paar Minuten hört er auf und meint, die Frisur sitzt. Was? Welche Frisur? Naja und dann hat er mir das Foto davon gezeigt.




Echt jetzt Chef? Du weißt schon, wie schnell so ein junges Leben zu Ende sein kann oder?

Ach komm ! Wenn dein Chef so'ne glänzende Murmel hat, muss einer von euch 'ne Antenne haben. Normalerweise sollte es ja so aussehen:

Bild/Foto

Da der Chef nicht kann mußt du ran !

Börne 1 Jahr her
Stimmt auch wieder. Ich denke ich werde ihm beim nächsten Nickerchen auf der Couch die Murmel so richtig glänzend lecken.




 

Kauchknochen und Nougat


Heute war ein ganz besonderer Tag. Es fing eigentlich alles an, wie jeden Tag. Mit dem Chef raus, die Gegend erkunden. Dann aber, nachdem der Rest vom Rudel gefrühstückt hatte, kamen alle in geschlossener Phallanx auf mich zu und haben gesungen.

Irgend so einen Evergreen, den ich nicht kannte. Etwas wie "Häppi börthdai" oder so. Zwar schon Öfter vernommen, nur nicht für mich.

Und dann überreichten die Kinder vom Rudel mir einen riesigen Knochen. Wow, das war mal ein Exemplar, mit dem auch ein Dackel etwas anfangen konnte. Damit habe ich bestimmt ein zwei Stunden Spaß.
Bild/Foto
Echt krass das Teil. Und dann gab es noch Nougat. So nannten die das Teil zumindest. Nougat ist aber auch wirklich lecker muss ich sagen. Ich habe ihr gleich ein paar Ohren abgekaut, so schmackhaft ist die.

Das fanden die anderen Rudelmitglieder nicht so lusti... mehr anzeigen
Dieser Beitrag wurde bearbeitet. (1 Jahr her)


 

Hanniball Börne Lecter


In der Nacht von Freitag auf Samstag ging es mir gar nicht so gut. Irgendwann Morgens um kurz nach vier Uhr, rebellierte mein Magen, kam gerade so noch aus dem Körbchen zum Parkett und dann war es auch schon soweit.

Ich würgte verschiedenste Dinge aus meinem Magen, die da allem Anschein nach nicht hingehörten. Chefin und Chef haben mich aber fachgerecht behandelt und nach dem "Bäuerchen" ging es mir wieder so gut, dass ich gleich mit dem Rudelführer nach draußen wollte.

Der war aber nicht so ganz von dieser Vorstellung angetan und meinte nur: "Alles mögliche im Garten und beim Spazieren gehen in sich reinschlingen, Nachts um vier auskotzen und zum Dank noch schön Gassi gehen. Nee, Börne leg Dich wieder hin und schlaf ne Runde!"

Manchmal sind diese Menschen schon merkwürdig, wo wir doch eh schon alle wach waren. Naja, er hat das Sagen und dem füge ich mich natürlich (unter Protest).

Dann, gegen Mittag, ging es raus in den Garten. Aber hey, was ist das? Der Chef rief mich zu ihm und wedelte mit so... mehr anzeigen
Ach, altes Haus ! Du darfst so'n Dreck nicht futtern. Als Junge habe ich mal Zigarettenstummel gefressen - das gab vielleicht Ärger. Habe ich seitdem nie wieder gemacht.
:dog

Börne 2 Jahre her
Jetzt kommen Deine Beiträge ja wieder an. 1+

Sam Meer 2 Jahre her
Ach Börne, ich leide mit Dir. Ich hab mal einen Apportbeutel (von der größe einer Federmappe) runter geschlungen. Das Ding war voll mit Leckerchen. Meine Chefin ist dann mit mir zum Arzt und dort habe ich dann eine Spritze bekommen. Die hat dafür gesorgt das alles, aber auch wirklich alles, wieder raus kam. 4 Stunden lang war ich im Garten vom Tierarzt und hab gebrochen. Das war anstrengend. Bitte glaub uns: Fress nicht alles und hör auf die Chefetage!

Bitte Deinen Chef doch nochmal, dass er mit Dir nochmal übt.
Als Belohnung, wenn ich was richtig mache, bekomme ich manchmal Mortadellastückchen. Dafür mache ich sogar einen Saltorückwärts.



 

Dem Coiffeur ist nichts zu schwör....


Am Sonntag ist mir ja was passiert. Das hat mich so aus der Bahn geworfen, dass ich heute erst meine Gedanken ordnen konnte, um die Zeilen hier zu veröffentlichen.

Der Tag fing eigentlich wie ein üblicher Wochenendtag an. D.h. nicht so ganz. Als der Chef mit mir Draußen war, regnete es. Nachdem er mich nach der Fertigstellung des Morgengeschäftes zu Hause abgetrocknete, meinte er so in einem Nebensatz: "Börne, dein langes Fell müffelt bei dem Regen wie ein alter Flokati und lockig wirste auch langsam." - Hab keinen Schimmer was ein Flokati ist und ich finde meinen Geruch äußerst angenehm.

Weiterhin hatte ich auch keine Zeit mich mit solchen Lappalien zu beschäftigen, denn der Futtertopf ist auf magische Art und Weise nach dem Gassi gehen immer gefüllt. Musste also Prioritäten setzen und die liegen eindeutig beim Essen.

Der weitere Morgen verlief eigentlich dann erst mal wieder normal, sodass diese Bemerkung auch schnell verdrängt wurde (eigentlich existierte sie schon nicht mehr auf dem Weg zum Futter)... mehr anzeigen
Sam Meer 2 Jahre her
@Börne : Schick Schick.
@Linus Von Der Ohrewiese : Waschen? Ich geh in jede Pfütze, Bach, Kanal, See. Halt überall wo Wasser drin ist. Ich geh sogar Duschen, doch da schicken mich Herrchen und Frauchen wieder raus, die wollen lieber alleine duschen.
Nur wenn ich Hunde-Deo (mich im Mist bzw. in der Gülle gewälzt) genommen habe muss ich unter die Gartenbrause. Sonst muss ich draussen schlafen.



 

Kammerjäger? Nie wieder!


Neulich hatte ich mal wieder ein wenig Zeit. Das Rudel war unten im Keller und hat es sich bei einer Party, mit leckerem Essen gut gehen lassen. Da nicht alle Besucher so gut mit Hunden können, haben Sie mich oben als Wachhund ALLEINE(!) zurückgelassen. "Du hast die Erlaubnis, jeden Einbrecher so zu bearbeiten, dass den nicht mal mehr seine eigene Mutter erkennen würde", meinte der Chef nur und ging in den Keller. Der ging einfach ohne mit der Wimper zu zucken. Hammer!

Naja, da saß ich nun als letzte Bastion gegen die organisierte Kriminalität. Ich war der Wachhund auf den sich alle verlassen! Wie in Stein gemeißelt und steif wie die Palastwache der Scottish Guards in Buckingham, stand ich nun da, um jegliches Leben, welches unerlaubt durch die Tür kam, auszulöschen.

Mmh. Nach einer kleinen Ewigkeit, es muss so gut eine Minute gewesen sein, war das aber schon ganz schön anstrengend. Naja, wenigstens einen Blick zu Seite riskieren. Jupp, hat niemand gesehen. Also wieder konzentrieren. War da eben nicht was an der Komode? Nei... mehr anzeigen



 

Der verseht mich





Genau so ist mir das auch schon passiert. Seht hier:

Ich hab echt nicht angefangen

Hui, es ist wieder dicke Luft. Dabei bin ich, wie wäre es anders zu erwarten, völlig unschuldig an dem ganzen Drama.

Ich sitze so im Treppenhaus und schau mir draußen die Gegend an. Wie heißt es so schön im Roman von Remarque "Im Westen nichts Neues". Also wieder gelangweilt aus dem Fenster schau... WAS BITT
... mehr anzeigen


 

Die Bulldogge kann singen




Mein Tipp für den DSC (Dog Song Contest)


 

Dackel GTI


Am Wochenende waren wir bei der Schwester vom Chef. Musste für die Zweibeiner wohl ein bedeutendes Ereignis sein, denn die haben sich alle um einen Tisch versammelt und tüchtig gegessen. Hatte zwar auch mehr als Kohldampf, nur ist mal wieder nichts für mich abgefallen. Schon 'ne hart so ein Dackelleben sag ich Euch.

Aber das war es eigentlich nicht, was ich Euch mitteilen wollte. Ich habe das erste mal in meinem Leben Sport getrieben. Und was soll ich sagen? Hammer!

Der Chef hat mich neben seinem Fahrrad laufen lassen. Ich weiß nicht warum, aber da haben sich meine Hirnlappen umgeklappt und ich wollte nur noch rennen, rennen, rennen.....

Bin jetzt noch ganz high von den Glückshormonen die da ausgeschüttet wurden.

Als wir nach ein paar Kilometern zu Hause angekommen sind, war ich allerdings Fred fertig. Hatte das Gefühl, das meine grazilen Beinchen noch ein paar Zentimeter kürzer waren als sie ohnehin schon sind.

Komisch allerdings, dass der Chef gar nicht so fertig aussah und auch seine Zunge noch im Mund hat... mehr anzeigen


 

Ich hab echt nicht angefangen


Hui, es ist wieder dicke Luft. Dabei bin ich, wie wäre es anders zu erwarten, völlig unschuldig an dem ganzen Drama.

Ich sitze so im Treppenhaus und schau mir draußen die Gegend an. Wie heißt es so schön im Roman von Remarque "Im Westen nichts Neues". Also wieder gelangweilt aus dem Fenster schau... WAS BITTE WAR DAS?

Da war doch eine Bewegung hinter mir! Mal vorsichtig um die Ecke schauen. Mmh. Nix. Rein gar nichts zu sehen. Also wieder dem Geschehen draußen die Aufmerksamkeit schenken.

Ja zum Donnerdrummel was war das denn jetzt schon wieder? Da ist doch was. Heilige Mutter aller Massenvernichtungswaffen. Mein Schlafkissen bewegt sich. DAS darf definitiv nicht sein!

Jagdinstinkt eingeschaltet, zwei schnelle Haken geschlagen und dann mit vollem Dackel Elan auf das Ungetüm.

"Ja, nimm dies, Du Kissen der Verdammnis und das Du elendes Lumpenpack. Ich werd' Dir schon zeigen, wer hier im Haus das Sagen hat!"

Nun ja, das ging noch so eine kurze Weile weiter. Um es zu verkürzen, das Kissen war mir eindeuti... mehr anzeigen
Dieser Beitrag wurde bearbeitet. (2 Jahre her)



 

Alles Gute zum Geburtstag Linus


Hallo @Linus Von Der Ohrewiese,

ich habe mal ein paar Jungs und Mädels zusammengetrommelt um Dir ein kleines Ständchen zum Geburtstag zu bringen.



Ich singe dort zwar nicht mit, denn einer muss ja dirigieren. Lass Dich heute schön feiern und reichlich von der Chefin und dem Chef beschenken.